licht

Das Team

pullwitt_clemens.jpg Pfarrer Clemens Pullwitt

  • geb. am 5. September 1948 in Berlin;
  • aufgewachsen am Prenzlauer Berg, Heimatpfarrei "Herz-Jesu", Fehrbelliner Straße;
  • Schulbesuch bis zum Mauerbau in Westberlin,  u.a. am Canisius-Kolleg;
  • Abitur 1966 am damaligen Bischöflichen Vorseminar in Schöneiche bei Berlin;
  • Theologiestudium 1966-1970 in Erfurt;
  • Priesterseminar Huysburg bei Halberstadt;
  • Priesterweihe am 30. Juni 1973 in der Berliner St. Hedwigskathedrale durch Erzbischof Alfred Kardinal Bengsch;
  • vier Kaplansstellen:
       1973-76 in Neustadt (Dosse), Herz-Jesu;
       1976-79 in Berlin-Lichtenberg, St. Mauritius;
       1979-81 in Berlin-Pankow, St. Georg;
       1981-83 in Falkensee, St. Konrad;
  • 1983-91 erste Pfarrstelle in Barth (Ostsee) einschließlich Zingst und Darß;
  • 1991-94 Rektor der Jugendbildungsstätte Christian-Schreiber-Haus in Alt Buchhorst;
  • 1994-2007 zweite Pfarrstelle in Demmin (Vorpommern) einschließlich Grimmen;
  • 2004 Fusion der drei Pfarrgemeinden Maria Rosenkranzkönigin in Demmin, St. Jakobus in Grimmen und Heilig Kreuz in Altentreptow zur Pfarrei Maria Rosenkranzkönigin, Demmin, der flächenmäßig größten Pfarrei des Erzbistums Berlin - Nord-Süd-Durchmesser ca. 100 km;
  • seit 2007 Pfarrer von St. Konrad in Falkensee;
  • zum 1. Oktober 2017 in den Ruhestand versetzt.

 

 


 

Gemeindereferentin Anette Straub

  • geb. am 18. Mai 1964 in Demmin;Straub Anette web
  • aufgewachsen in Drönnewitz, einem kleinen Dorf in der Nähe der damaligen Kreisstadt;
  • als Kind und Jugendliche kirchlich beheimatet in der Kath. Kirchengemeinde "Maria Rosenkranzkönigin" in Demmin;
  • Schulbesuch in Demmin;
  • 1980 kirchenmusikalische Ausbildung in Greifswald;
  • 1983 für einige Monate Anstellung als Organistin in der Kirchengemeinde "Maria Rosenkranzkönigin" und Mitarbeit in der Altenpflege im Caritasheim "St. Hedwig" in Demmin;
  • 1983-1986 Ausbildung im Seelsorgehelferinnenseminar in Magdeburg;
  • seit 1986 Seelsorgehelferin im Bistum Berlin (die Berufsbezeichnung änderte sich nach 1989 in 'Gemeindereferentin');
  • seit 1988 verheiratet;
  • 1989 und 1991 Geburt unserer beiden Söhne;
  • seit Dezember 2016 wohnhaft in Berlin-Hermsdorf;
  • seit April 2017 Gemeindereferentin mit Dienstsitz in Falkensee und einem Arbeitsfeld, das sich in den pastoralen Raum öffnen wird.