licht

Firmkurs 2016/2018

Firmung2017 Bild webIm November 2016 begann in St. Konrad ein neuer Kurs zur Vorbereitung auf die Hl. Firmung. Am Sonnabend, 10. März 2018 wird Erzbischof Dr. Koch nach Falkensee kommen, um in St. Konrad das Hl. Sakrament der Firmung zu spenden.

Etwa 80 Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren sind angeschrieben und eingeladen worden. Vierzehn Jugendliche haben sich zum neuen Firmkurs angemeldet. Ein erstes Treffen der Firmbewerber fand am Sonnabend, 19. November 2016 statt. Die Jugendlichen nahmen an der Vorabendmesse des Sonntags teil und gestalteten sie mit. Schon vorher waren die Eltern zu einem Elternabend am Dienstag, 15. November 2016 im Gemeindezentrum zusammengekommen. Am 4. Adventssonntag, 18. Dezember 2016, hatten sich die Firmbewerber im Gottesdienst um 10:30 Uhr der Gemeinde vorgestellt. Eine Jugendliche hat mittlerweile ihre Firmvorbereitung wieder abgebrochen und beendet, so dass sich aktuell dreizehn Jugendliche auf die Hl. Firmung vorbereiten.

Im Hinblick auf die Anzahl der angemeldeten Jugendlichen gibt es in dieser Firmvorbereitung nur eine Gruppe. Die Gruppenstunden werden von der Religionslehrerin des Vicco-von Bülow-Gymnasiums, Frau Heike Schenkel geleitet, und zwar in der Regel vierzehntäglich freitags nachmittags um 16:30 Uhr. Von Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. Juni 2017, waren alle Firmbewerber zu Vorbereitungstagen in das Christian-Schreiber-Haus nach Alt-Buchhorst gefahren, in die Jugendbildungsstätte unseres Erzbistums. Vom 22.-24. September 2017 waren die Firmbewerber zusammen mit allen Jugendlichen eingeladen, ein Stück des märkischen Jakobsweges von Heiligengrabe nach Bad Wilsnack (Prignitz) zu gehen und bei dieser Wallfahrt die Erfahrung zu machen, dass Glauben und Christsein ein Weg ist. Andreas Schneider und Knud Piening haben die Jugendlichen auf diesem Pilgerweg begleitet.

Im Lauf der Firmvorbereitung sind die Firmanden immer wieder zur Teilnahme an verschiedenen "Aktionen" eingeladen. So hatten einige fleißig bei der Seniorenadventsfeier geholfen, den Senioren Kaffee eingeschenkt und Kuchen verteilt. Andere hatten ebenso fleißig bei der Fertigstellung von 1.600 Osterbriefen geholfen und sie straßenweise ausgeteilt. Im Advent sind viele Firmbewerber in aller Herrgottsfrühe zur Roratemesse der Jugend mit dem Bischof in die St. Hedwigskathedrale gefahren und haben ebenso vor dem Palmsonntag den Ökumenischen Jugendkreuzweg im Dekanat Spandau mitgestaltet.